DIGGIN' OPERA

Das Musikvermittlungsprojekt „Diggin‘ Opera“ fragt unter anderem, inwieweit digitale Techniken jungen Menschen „Lust auf Musiktheater“ machen können. Zu diesem Zweck erfinden Schülerinnen und Schüler von drei Baden-Badener Schulen ein eigenes „Musiktheater“, um es gemeinsam mit professionellen Künstlern am 20. Oktober 2019 im Festspielhaus Baden-Baden aufzuführen.

Das Experiment: Jugendliche aus verschiedenen Schulformen nähern sich gemeinsam dem Musiktheater. Nicht theoretisch, sondern ganz praktisch. Sie denken sich ein Stück aus, übernehmen die Regie, entwickeln das Bühnenbild und spielen an der Seite von Profis, die mit ihnen auf Augenhöhe agieren. Das Thema Digitalität ist willkommen, wie sonst selten in der Oper. Freuen wir uns auf eine Premiere, die in die Zukunft weist - quicklebendig auf großer Bühne.

Mehr darüber im projekteigenen Blog unter:
https://www.festspielhaus.de/magazin/diggin-opera-projektblog

24.-25.06.19-3_cee5ce0336ca95ab114172b75aa385df.jpg

INSTINKTE - A Theory Of Change

Premiere - Donnerstag, 21|06|2019 | 17:00 & 20:00Uhr | Alte Feuerwache, Köln

INSTINKTE - A THEORY OF CHANGE
Transkulturelles Rechercheprojekt

Geflüchtete Menschen, Migranten, Kölner Bürger*innen und professionelle Künstler*innen treffen sich seit Februar einmal die Woche in dem transkulturellen Bürgerlabor 3rd Space, um nach nicht alltäglichen Möglichkeiten der Begegnung zu forschen. In den Feldstudien zu der Performance „Instinkte – A Theory of Change“ werden daraus einige AkteurInnen in einen wüstenartigen Raum versetzt, in dem es keinerlei Ablenkungen vom Menschsein gibt. Nichts womit das menschliche Material von außen betäubt werden könnte. Was bleibt, ist die Begegnung, das sich Aussetzen mit dem Instinktiven im Einzelnen und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, der Stimme und der Schwingung von Musik. Bottom – Up, nicht Up – Down ist die Devise: Nicht vom jüngsten Gehirn (Neokortex), logischen Denkens und Speicherns, sondern vom ältesten Gehirn, unserem reptilischen Gehirn (Bewegung/Jagen/Revierverhalten/ Ritualen/Paarungsdrang) geht die Begegnung aus. Wenn sich Tier und Tier, Mann und Frau, Krieger und Kriegerin begegnen und am Abgrund dieser Begegnung vielleicht klar wird, dass es dasselbe Material ist, aus dem alles und alle gemacht sind, dann werden Grenzen und Entgrenzung neu erfahrbar.

Leitung Nicole Nagel Dramaturgie Mirjam Knapp Choreographie Annamari Keskinen 
Musik Jan Paul Werge Fotodokumentation Nikola Tacevski Kostüme/Bühne Anaïs Jardin 
Assistenz Elisa Giovannetti Produktion africologneFESTIVAL 

Mit Nathalie Taly Journo, Rami Khalaf, Landry Amon, Jan Paul Werge und Teilnehmer*innen aus den Kulturlaboren

Eine Produktion von africologne in Zusammenarbeit mit Nicole Nagel.

instinkte-hauptmotiv-pressefoto_1024.jpg

DRAGON FLIGHT - ALBUM RELEASE

TRIBE OF LOVE
Susanna Raeven, Maryn Azoff, Jan Paul Werge
& special guests

DRAGON FLIGHT
Album Release in New York City

TRIBE of LOVE is releasing our new album DRAGON FLIGHT! We have worked our magic for over a year and are thrilled to share our songs and inspirations with you. Now it is time to celebrate!

We are excited for the amazing musicians joining us to bring our creation forward: string master Michael Hewett, charango magician Patrick Surdam, flute maestro Shawn DeRyder and percussion champion Chaim Tolwin.

friday, 05|10|2018 | 7pm
saturday, 05|11|2018 | 7pm

In the Dragon's Lair
DUMBO, Brooklyn, NY 11201, USA

GET YOUR TICKET

56800609_619196428504862_3771052822863282176_n.jpg

Zonka und Schlurch (UA)

Premiere - Sonntag, 07|04|2019 | 16:00Uhr | Württembergische Landesbühne, Junge WLB

Schauspiel von Finn-Ole Heinrich und Dita Zipfel

Regie: Benedikt Grubel, Bühne und Kostüme: Nina Hofmann, Musik und Sound: Jan Paul Werge
Es spielen: Sabine Christiane Dotzer, Daniel Großkämper und Julian Häuser

Zonka und Schlurch sind zwei ausrangierte Künstliche Intelligenzen, die sich selbständig gemacht haben. Gemeinsam leben sie in der "Huul", ihrer ganz eigenen Welt, einer Art Elektroschrotthaufen tief in der Erde, am anderen Ende der Wurzel sozusagen, oder einfach: "unten". Dieser Ort ist genau genommen eine Erfindung von Zonka. Während sie den dort ankommenden Schrott sortiert, baut der treue Schlurch, ein verspielt-verträumter Bastler mit unbändiger Neugier und Hang zur philosophischen Ader, aus den alten Versatzteilen neue Maschinen. Ihre Zeit messen sie in Ladezyklen. Eigentlich sind sie glücklich, so wie die Dinge sind. Aber plötzlich taucht Schröder-Schröder auf, ein Mensch, der nicht weiß, wie er in die Huul gekommen ist - denn eigentlich wollte er eben noch im eigenen Garten mit Freunden seinen Geburtstag feiern. Gemeinsam müssen die drei einen Ausweg finden: Doch wie soll es ihnen gelingen, Schröder-Schröder wieder nach "oben" zu bringen? Und wie kann Zonka ihren Schlurch davon abhalten, dieses "Oben" gleich mit zu erkunden?

Das Stück und die Inszenierung werden im Rahmen von "Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater", ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und des Deutschen Literaturfonds e. V., mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

2108079.jpg

DRAGON FLIGHT

We are just a few songs away from finishing our new album DRAGON FLIGHT and need your support to bring our vision to life. Your donations will help recording, mixing and mastering the album, fly Jan to the States and put a beautiful CD release concert together for you in May. We can only complete the journey together with you. Every little bit helps!

https://www.gofundme.com/support-tribe-of-love-album

Please share with friends who enjoy our music. We just can't wait to share DRAGON FLIGHT with you!

So much gratitude and love to you all!
Susanna, Maryn & Jan

FRENCH KITCHEN

Premiere - Donnerstag, 27|09|2018 | 20:00Uhr | Bürgerhaus Unterföhring, München

Tanztheater von Johannes Härtl

Das neue Tanztheaterstück von Johannes Härtl spielt in einer Hotelküche, in der seltene Gerichte zubereitet werden – ganz individuell und je nach Geschmack. Er selbst wuchs in einem Hotel in Garmisch-Partenkirchen auf. Inspiriert von französischen Filmen und der eigenen Kindheit, erzählt der Choreograf tänzerisch von skurrilen Alltagsszenen in einer Küche bis hin zu einer fantastischen Reise des Erlebens, die alle Sinne gleichermaßen anspricht. Härtl, der schon zahlreiche Uraufführungen mit internationalen Tänzern und Musikern für Unterföhring erarbeitet hat, freut sich auf das erneute Heimspiel im Bürgerhaus. „Meine Stücke sind aus dem Leben gegriffen“, erklärt Härtl. Der Zuseher soll nicht über den Kopf, sondern über das Herz angesprochen werden. „Wichtig ist es, Frieden mit sich selber zu schließen.“

ENGELSLIEDER

Out Now! 
Ab sofort verfügbar auf allen gängigen Onlineplattformen.

Engelslieder - EP
von Jan Paul Werge

Zur gleichnamigen Erfolgsproduktion „Engelslieder“, mit den Tänzern des Pfalztheaters Kaiserslautern, hatte ich 2012 die Gelegenheit, Lieblingskompositionen aus weltlicher und geistlicher Chormusik neu zu arrangieren, selbst in allen Stimmlagen einzusingen und live auf der Bühne mit jeweils der Hauptstimme zu performen.

Mit der EP erhältlich ist ebenso die Neuvertonung des Märchens „Der Engel“ von Hans Christian Andersen. Als Teil der Komposition eindrücklich und berührend gesprochen von Schauspielerin Galina Freund.

SAMEBLOOD

Derzeit entsteht der Soundtrack zu SAMEBLOOD und ich freue mich sehr über diese bereichernde und kostbare Zusammenarbeit.

Sameblood Productions was founded in 2016 by creative partners Oday Sadoon and Kate O. Wagner. Beginning with the feature documentary SAMEBLOOD (directed by Oday Sadoon and produced by Kate O. Wagner), after which the company was named, Sameblood Productions continues to bring together talented filmmakers from all over the world for the purpose of creating thought provoking, timely, and visually compelling documentary and fiction films. 

18238105_1681237962182464_3387963664162939862_o.jpg

SAMEBLOOD Documentary 

In pursuit of a deeper familiarity with Islam, Danyal, a young American man studying Arabic at the University of Alexandria in Egypt befriends a group of Muslim men who preach an extreme form of the religion. To follow them, he must decide whether to reject the things he loves, including his gay brother, Omar. But he unexpectedly discovers a greater joy when he meets and falls in love with his Egyptian T.A.

SAMEBLOOD is a creative feature-length documentary in post-production.
www.samebloodproductions.com

DOSENFLEISCH

Premiere - Freitag, 26|01|2018 | 20:00Uhr | Nationaltheater Mannheim, Studio Werkhaus

Schauspiel von Ferdinand Schmalz

Regie: Magdalena Schönfeld, Bühne und Kostüme: Marina Schutte, Musik: Jan Paul Werge
Es spielen: Celina Rongen, Katharina Hauter, Sven Prietz & Jacques Malan

Eine Autobahnraststätte in der Todeszone. Hier häufen sich die Unfälle in verdächtigem Maße. Beate heißt die Frau von der Tanke. Neuer Raststättengast ist Versicherungsmensch Rolf, den es an den Ort zieht, an dem der nächste Crash schon in der Luft liegt. Hier ein Sekundenschlaf, da ein Fehler oder der plötzliche Wintereinbruch, schon rast ein Fernfahrer durch die Ladung eines verunfallten Kollegen. Die Schauspielerin Jayne hat bereits einen Zusammenstoß hinter sich. Beate hat sie wieder zusammengeflickt. Jetzt sind beide um eine wichtige Erfahrung reicher: Erst im Unfall merkt man, dass man lebt. Fortan sorgen sie für ein Revival des authentischen Gefühls. Die Massenkarambolage ist ihr Handwerk, der Total-Infarkt ihr Ziel. Wer ihnen in den Weg kommt, wird zu Dosenfleisch gefroren. Erst wenn die Wildnis die Straße zurückerobert, werden sie rasten.
Ferdinand Schmalz hat eine schrille schwarze Komödie über eine Gesellschaft geschrieben, der das Gefühl abhandengekommen ist.

Ferdinand Schmalz, 1985 als Matthias Schweiger in Graz geboren, schreibt laut Eigenaussage »schmalzig« und mit einer deftigen Portion Sprachwitz. 2014 wurde er von Theater heute zum Nachwuchsdramatiker des Jahres gekürt, 2017 gewann er in Klagenfurt den renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis.
Nachdem Magdalena Schönfeld in der Spielzeit 2016/2017 Goethes Wahlverwandtschaften als szenische Lesung einrichtete, gibt sie nun mit dosenfleisch ihr Regiedebüt am Nationaltheater.

Hier klicken, um an Karten zu kommen.

FLOWER OF LIFE

Premiere - Freitag, 01|12|2017 | 20:00Uhr | Bürgerhaus Unterföhring
Tanzkonzert von Johannes Härtl & Compagnie mit dem Tribe of Love (US)

Es tanzen: Nadine Gerspacher, Antonia Cop, Jon Olofsson Nordin, Cristina D ́Alberto, Jasmine Broberg, Jeff Pham, Marta Rak, Bui Rouch, Elien Rodarel, Amie Jammeh, Camilla Fiumara und Chris Pascal Englund Braun

Es musizieren: Susanna Raeven, Maryn Azoff, Jan Paul Werge, Eric Violette und Galina Freund

24255084_10212952568061826_5118102182913536869_o (1).jpg

FRAU HOLLE

Premiere - Samstag, 28|11|2017 | 10:00Uhr | Volkstheater Rostock, Großes Haus

Schauspiel von Christian Martin
Ein Spiel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
ab 4 Jahren

Regie: Kai Festersen, Bühne und Kostüme: Markus Pysall, Musik: Jan Paul Werge

Es spielen: Petra Gorr, Alban Mondschein, Juschka Spitzer, Cosima Fischlein, Charlott Lehmann

Als der Sonnen-Marie ihre Spindel in den Brunnen fällt, muss sie hinterher springen. Die böse Stiefmutter will es so. Und das Mädchen landet in der Anders-Welt einer Frau, die das Wetter bestimmt und den Lauf der Gestirne. Frau Holle heißt sie und führt das fleißige Kind nach einem Jahr Arbeit zurück an das Tor zur Erde. Mit Gold bedeckt, kehrt Marie heim, wo sie Haus und Hof in Unordnung vorfindet. Auf den gleichen Reichtum aus, muss nun ihre Stiefschwester auch in den Brunnen. Doch faul wie sie ist, lässt die egoistische Jungfer reife Äpfel am Baum hängen, Brot im Ofen verbrennen und kommt dann als Pech-Marie wieder. Mit spielerisch poetischer Sprache erzählt Christian Martins Adaption des bekannten Märchens von zwei verschiedenen
Lebensauffassungen und dem geheimnisvollen Universum der Frau Holle, die dafür sorgt, dass es schneit. Dem mythologischen Ursprung der Geschichte nachspürend, inszeniert der Regisseur Kai Festersen das Weihnachtsmärchen in einem Bühnenbild von Markus Pysall, das an die Astronomische Uhr der Rostocker Marienkirche mit ihren Tierkreiszeichen, Mondphasen und zwölf Aposteln erinnert.

Hier klicken, um an Karten zu kommen.

ROMEO UN JULIA

Premiere - Sonntag, 27|08|2017 | 19:30Uhr | Ohnsorg Theater, Hamburg

Schauspiel von William Shakespeare
Nach der Übersetzung von August Wilhelm Schlegel
Fassung und Plattdeutsch von Cornelia Ehlers, Cornelia Stein und Murat Yeginer

Regie: Murat Yeginer, Bühne und Kostüme: Beate Zoff, Musikalische Leitung: Jan Paul Werge

Es spielen: Yvonne Yung Hee Bormann, Beate Kiupel, Rabea Lübbe, Meike Meiners, Horst Arenthold, Robert Eder, Tino Führer, Markus Gillich, Oskar Ketelhut, Fabian Monasterios, Marco Reimers, Vasilios Zavrakis, Tim Ehlert

Seit jeher sind die Familien Montague und Capulet bis aufs Blut miteinander verfeindet. Als der schwärmerische junge Romeo, einziger Sohn der Montagues, sich mit seinen Freunden Benvolio und Mercutio aus jugendlichem Leichtsinn auf einem Fest der Capulets einschleicht, kommt es zu einem schicksalhaften Zusammentreffen, dass das Leben aller Beteiligten für immer verändern wird: Romeo und Julia, die Tochter des Hauses, verlieben sich unsterblich ineinander. Beide sind bereit, den Strudel aus Gewalt und Gegengewalt hinter sich zu lassen und aus der Familienfehde auszusteigen. Sie lassen sich im Geheimen von einem Geistlichen trauen. Doch in der Welt, in der Romeo und Julia leben, ist kein Platz für das Glück. Die aus grauer Vorzeit stammende Rivalität der verfeindeten Familienclans, männliches Imponiergehabe und Streitlust stehen der Liebe und dem Leben dieser beiden Menschen im Wege. Mit dem tragischen Tod von Mercutio und von Romeos Widersacher Tybalt beginnt ein Wettlauf um Einsicht und Versöhnung. 

„Romeo und Julia“ ist die wohl berühmteste Liebesgeschichte, die je für die Bühne geschrieben wurde. Seit seiner Uraufführung um 1596/97 hat Shakespeares frühes Meisterwerk das Publikum in seinen Bann gezogen. Ein Ideal romantischer Liebe schlechthin – und ein Hoffnungsschimmer für die Gesellschaft. Das Prinzip von Auseinandersetzung, Feindschaft und Kampf fordert große Opfer, wird schlussendlich jedoch durch die Liebe und, so will es die Tragödie von Schicksal und Zufall, den Tod zu Fall gebracht.

ROCK'N'ROSTOCK

Tanztheater Uraufführung
Premiere - Samstag,  17|06|2017 | 19.30 Uhr | Volkstheater Rostock, Halle 207 / Neptun Werft

Inszenierung und Choreografie: Katja Taranu, Kostüme: Robert Schrag, Bühne: Olaf Grambow, Musikalische Komposition & Konzeption, Gesang & Live-Performance: Jan Paul Werge

Es tanzen und spielen: u.a. Hung-Wen Mischnick, Larissa Potapov, Giorgia ReitaniDaniele Varallo, Tim Grambow, Khai Ngoc VuAnton Shults

Die Figur des Teufels gehört zur Geschichte der Rockmusik wie kreischende Fans und exzentrische Wahnsinnsmusiker. Und es ist kein Zufall, dass etwa der Sänger Son House gern über den Ausnahme-Musiker Robert Johnson sagte: "Um so spielen zu können, muss er dem Teufel seine Seele verkauft haben". Das war mehr als eine bildhafte Beschreibung – sich mit Haut und Haar der Musik hingeben und zum großen Star werden, das kostet zweifelsohne einen hohen Preis. Man treffe sich um Mitternacht an einer Wegkreuzung mit dem Pferdefüßigen und verkaufe sich ihm, so erzählt es eine alte Musikerlegende. "Me and the Devil" von Robert Johnson inspirierte die Tanzcompagnie des Volkstheaters Rostock, diese Legende neu zu erzählen – in einer kraftvollen Inszenierung, einem Stück über die ganz große Sehnsucht, über Verführung, Rausch und tiefen Fall. Mit spektakulären Choreografien, fantastischen Bildwelten, bester Rockmusik und sphärischen Neukompositionen rocken die Tänzer gemeinsam mit dem Musiker und Performer Jan Paul Werge die Halle 207.

KÖNIGSKINDER live

KÖNIGSKINDER live
06.04.2017, 19.00 Uhr, Saarbrücken
Kulturzentrum am Eurobahnhof

www.kuba-sb.de

Was ist die Essenz, was ist das Wesen, welches Leben steckt in und hinter einem Volkslied? Königskinder durchforsten Melodien und Texte, sezieren Tonfolgen und Rhythmen. Sie tauchen ein, nehmen Strukturen auseinander, fügen sie neu zusammen und werden auf diese Weise unweigerlich selbst Teil eines Volksliedes. So begeben sie sich auf die Reise zu dessen Ursprung und Wesen.

Jan Paul Werge - Stimme
Bernd Wegener - Geräuschgerät
Stefan Zintel - Electronics

https://itunes.apple.com/de/album/konigskinder-live/id917218451

EINTRITT FREI

Concert in Brooklyn (US)

TRIBE Of LOVE: Concert in Brooklyn
+ SACRED CACAO by Elizabeth Blake

friday, march 31st, 07:30 - 10:30pm
Narayana Integrative Center
191 Nassau Ave, Brooklyn 11222, NYC

Come join us for a very special evening of ancient medicine songs woven by angelic harmonies and entrancing rhythms. Jan Paul Werge hails all the way from Germany to reunite with hs tribe and singer and storyteller Shawn DeRyder will share his magical voice and out of this world flute mastery with us. 

• Elizabeth Blake will offer her Liquid Love Cacao for purchase to open your heart and caress your spirit. Mmmmhmmm...

This is a sweet little venue and a small and intimate concert. Space is limited - get your tickets early on Narayana's website:

http://www.narayanacenter.com/workshops

Contribution:
$20 online tickets
$25 door
 


TRIBE OF LOVE:

Susanna Raven
Musician, singer and song writer. Earth lover and humble apprentice to the world of plant medicine, deeply appreciating the interconnectedness of all that is Life. Susanna is filled with deep admiration for the works of traditional healers and their medicine music. She is passionately tuned into the healing vibration of didgeridoo sound magic. 

Jan Paul Werge
Composer, singer, performer. My heart beats for music. I live to be a diplomate for love, to explore the deep depths and fly high in the sky. Love is the answer and we are all part of it. This Earth is a gift, full of magic and treasures. I am grateful and happy to have found my tribe. 

Maryn Azoff
Singer, songwriter, vocal transformation coach and student of earth and spirit. Music has been man's medicine since the first drum was beat and the first note was sung. Maryn is so honored to be a member of the Tribe of Love and excited to bring this truly healing music to the world. The plants are teaching us all to come home to our true nature and to connect to the unconditional love of our Mother Earth. I hope this music touches that deep place within where we are all one and the truth that unites us is love.

Shawn DeRyder
Musician, sound therapist, and storyteller. A curious child of Mother Nature and steward in her precious garden. I am honored to be a student in the world of ancient healing traditions, and I strive to carry the message of Love.

Concert in the Catskills (US)

TRIBE OF LOVE: Concert in the Catskills

friday, march 24th, 7:30pm
Catskill Mill, 361 Main Street, Catskill, NY

Join us upstate NY in a very special space for a LIVE vocal celebration in the Catskills. If you enjoy our music medicine, we have a sweet dose for you with guest musician Shawn DeRyder. Plus, Jan Paul Werge is visiting from Germany to deliver the true sound of Tribe of Love! 

-Flower of Life, the Debut Album-
A pure service of love, this debut album grew from the sounds of Susanna Raven's first project "Green Tears in the Dark." Impossible to categorize - "Flower of Life" is a dance between angelic healing harmonies and transcendental grooves that washes over you like a wave of love.

Get your copy here: https://www.cdbaby.com/cd/tribeoflove

KARLSSON VOM DACH 8+

Astrid Lindgrens weltbester Streichemacher: Eine explosive Unordnung!
Premiere - ab Samstag, 18|02|2017 | 16:00 Uhr | Theater Freiburg

Regie & Performance mit:
Gesa Bering, Benedikt Grubel, Michael Kaiser & Jan Paul Werge

Ausstattung: Caroline Stauch

Musikalische Komposition: Jan Paul Werge

Karlsson vom Dach ist nicht nur listig, unzuverlässig und gefräßig, ein mordsmäßiger Besserwisser und neunmalkluger Wichtigtuer ist er obendrein. Dreht der sympathisch-unsympathische Streichemacher aus Stockholm den Knopf auf seinem kugelrunden Bauch, beginnt der kleine Propeller auf seinem Rücken zu rotieren, und der Schabernack beginnt: Mit einer Flugschiene, Bühnennebel, billigen Zaubertricks, zu viel Musik und dem Duft von frisch gebratenen Fleischbällchen in der Luft, heben Karlsson und sein schüchterner Begleiter Lillebror ab. Sie schlagen Einbrecher in die Flucht, jagen die strenge Haushälterin Bock ins Boxhorn, wühlen sich durch den von Karlsson angehäuften Schrott und lassen ganz nebenbei die Welt des Kindertheaters aus den Fugen geraten …

Hier klicken, um an Karten zu kommen.

FLOWER OF LIFE - ALBUM RELEASE

TRIBE OF LOVE

FLOWER OF LIFE
Album Release in New York City

Samstag, 10|12|2016 | 19.00Uhr
Samstag, 17|12|2016 | 20.00Uhr

135 Plymouth St. #209, Dumbo, Brooklyn, NY 11201, USA

Susanna Raeven, Maryn Azoff, Jan Paul Werge & special guests

Dear friends, family, and tribe members,

we spent the last year and a half loving each other while recording our 'FLOWER of LIFE' album in Quebec, NY and Germany. And now - she is ready to fly and we cannot wait to share our creations with you all! 

We have created the most magical harmonies, Eric Violette, AKA The Sound Doctor, has been our ROCKSTAR recording artist and the one and only Mike Rivard has shared his groove with us. All our energies and intentions are being printed onto a silver disc right now. Wweeeeeeeee.

The online version will be available on CDBaby in a few days and the CD will be in your hands at the shows. More info to come soon. 

Bring your friends, family and anyone else who wants to be enveloped in healing medicine music and needs to recharge the love battery - which is pretty much everybody right now. 

Online tickets for both events are available here:
http://www.brownpapertickets.com/event/2717056

Contribution: 
$20 online tickets
$25 at the door

See you there!

In love and light,
Susanna, Maryn, Jan, Eric and Daniel

BLOODLINE

Tanztheater Uraufführung
Premiere - Freitag,  23|09|2016 | 20:30 Uhr | Schwere Reiter, München

Choreographie: Johannes Härtl
in Zusammenarbeit mit Cristina D ´Alberto, Jasmine Ellis, Antonia Cop, Marta Rak, Matteo Sacco, Nadine Gerspacher, Moritz Ostruschnjak , Niv Melamed., Fran Martinez Garcia, Itxasai Mediavilla, Chiara Manzoni, Giorgia Reitani, Francesca Merolla

Assistenz: Daniela Bendini

Musikalische Komposition: Jan Paul Werge

DER KLEINE HÄWELMANN 6+

Musiktheater Uraufführung
Premiere - Samstag, 17|09|2016 | 16.00Uhr | Württembergische Landesbühne

Inszenierung: Marek S. Bednarski, Komposition und musikalische Leitung: Jan Paul Werge, Bühne und Kostüme: Nina Hofmann 

Es spielen und musizieren: Galina FreundMarkus Michalik und Jan Paul Werge

Der Kinderbuchklassiker als musikalische Entdeckungsreise! Ins Bett gehen sollen die drei Freunde. Doch müde sind sie noch lange nicht. Da geht es ihnen wie dem kleinen Häwelmann, und so wundert es nicht, dass sie beginnen, miteinander die Geschichte zu erzählen und zu spielen: Der Mond schaut durch die Fensterscheibe und sieht höchst verwundert mit an, wie der kleine Häwelmann sein Bett in ein Boot verwandelt, mit seinem Nachthemd als Segel. In das Hemd pustend fährt er kopfüber und kopfunter vom Boden bis zur Decke seines Schlafzimmers. Und weil er damit noch nicht genug hat, schickt ihm der Mond seinen Strahl durch das Schlüsselloch, damit er darauf aus dem Haus hinaussegeln kann. Wild fliegt er durch Stadt und Wald, wo Menschen und Tiere ihn sehen könnten, wenn sie nur nicht alle schlafen würden. „Mehr, mehr!“ ruft der kleine Häwelmann und segelt zum Himmel und zu den Sternen. Doch plötzlich zieht die aufgehende Sonne herauf und wirft ihn ins Meer … Ein großes Abenteuer für die drei nimmermüden Geschichtenerzähler. Theodor Storms Klassiker, der vom Willen der Kinder und ihrer großen Abenteuerlust handelt, ist an der Jungen WLB in einer musikalischen Version zu sehen.